• An der Generalversammlung vom 9. April 2019 stand neben den üblichen statuarischen Geschäften die Neuwahlen von Co-Präsidium und Vorstand im Zentrum.

    Mirjam Weidmann und Nils Jocher verabschiedeten sich von den Mitgliedern. Ihre Arbeit und ihr Engagement wurde ihnen mit grossem Applaus und einem Gutschein für ein gemeinsames Nachtessen verdankt.

    Neu ins Co-Präsidium gewählt wurden Nicole und Christoph Murbach.

  • Mit einem überragenden Wahlresultat wurde Kathrin Schweizer am vergangenen 31. März 2019 in den Regierungsrat des Kantons Basel-Landschaft gewählt. Mit Kathrin Schweizer ist nun auch wieder eine soziale Stimme in der Baselbieter Regierung vertreten, was in der letzten Legislatur schmerzlich vermisst wurde. Der zweite FDP-Regierungssitz geht damit an die SP nicht an die SVP.

    Die SP Frenkendorf-Füllinsdorf gratuliert der neuen Regierungsrätin ganz herzlich zum grossartigen Erfolg und wünscht für die kommende neue Aufgabe viel Mut, Zuversicht und Erfolg.

    Im Landrat sind wir weiterhin mit unseren bewährten Kräften Mirjam Würth und Urs Kaufmann vertreten. Sie erzielten beide Glanzresultate. Und auch Ronja Jansen als Drittplatzierte und Julia Baumgartner als Fünftplatzierte erreichten eine sehr hohe Stimmenzahl; leider hat es (noch) nicht für den Einzug ins Parlament gereicht.

    Bemerkenswert auch die Entwicklung der Parteistimmenzahlen in unseren beiden Gemeinden. In Frenkendorf erhöhte sich der Stimmenanteil für die SP von 27,8 % (2015) auf 37,2 %. Die SVP verlor deutlich und fiel von 29,2 % (2015) auf 19,7 % zurück, sogar noch hinter die FDP. In Füllinsdorf war die Steigerung für die SP etwas kleiner, aber immer noch deutlich, nämlich von 20,1 % (2015) auf 24,4 %.

  • Am Neujahrsapéro der SP Frenkendorf-Füllinsdorf haben sich unsere Landratskandidatinnen Mirjam Würth, Ronja Jansen und Julia Baumgartner und unser Landratskandidat Urs Kaufmann zusammen mit Regierungsratskandidatin Kathrin Schweizer bereit und motiviert für den kommenden Wahlkampf präsentiert.